Mesotherapie

 

Die Mesotherapie ist eine moderne Behandlungsmethode, die in Frankreich seit über 30 Jahren mit Erfolg praktiziert wird. Sie hat einen hohen Bekanntheitsgrad in Spanien, Italien, Südamerika und auf dem afrikanischen Kontinent. Auch im deutschsprachigen Raum setzt sie sich immer mehr durch. 

 

Unter Deep Meso , Meso Shaping oder Mesotherapie versteht man das Einbringen von einer Mischung aus Enzymen und Vitaminen in äusserst geringer Dosierung mittels Mikroinjektionen direkt unter die Haut. Hierdurch werden Reize zur Anregung der Mikrozirkulation unter der Haut gesetzt, was als unmittelbare Erwärmung des behandelten Bereiches verspürt wird. Diese Anregung der Mikrozirkulation führt zu einer straken Erhöhung des lymphatischen Rückflusses − Ödeme verschwinden, Cellulite bildet sich nachhaltig zurück, die Haut strafft sich und Fettpolster bilden sich zurück.

 

 

Durch geschickte Auswahl der Mischungen, die mittels Mesotherapie unter die Haut gebracht werden, ist es möglich, Cellulite zu bessern, schlaffe Haut zu straffen oder kleine bis grössere Fettpolster zum Verschwinden zu bringen. Nennenswerte Nebenwirkungen sind nicht bekannt. Die Mesotherapie ist vor allem auch für ihre verjüngende, vitalisierende Wirkung im Gesicht bekannt. Nach wenigen Behandlungen sieht die Gesichtshaut jünger, besser durchblutet und entspannter aus.

 

Bei der Behandlung im Gesicht sind wöchentliche Behandlungen über 3-4 Wochen notwendig, danach reichen Auffrischungsbehandlungen alle 6 Wochen aus. Bei der Behandlung der Haut am Körper benötigt es Behandlungen alle 2-4 Wochen, bei der Entfernung von Fettpolstern reicht oftmals eine einzige Behandlung aus.

Eine spezielle Nachbehandlung ist nicht notwendig.