3D HIFU – Mit nur einer Behandlung einen langanhaltenden Effekt

 

 

Das 3D HIFU ist eine neue Anwendung des Ultraschalls. Mithilfe des hochintensiven fokussierten Ultraschalls (HIFU) werden die Hautschichten gezielt bis in die Tiefe erhitzt. In einer Tiefe von 1,5 - 4,5 mm wird die erschlaffte Hautstruktur durch diese gezielte Erhitzung deutlich gestrafft (der sogenannte Shrinking-Effekt setzt ein). Dieser Effekt ist vergleichbar mit dem, der auch bei einem chirurgischen Facelift genutzt wird. Die Energieabgabe löst in der Haut eine natürliche Regeneration aus, wodurch eine erhöhte Aktivität der Fibroblasten entsteht, die mit Neubildung von Kollagen und Elastin reagiert.

Für wen ist eine HIFU-Behandlung empfehlenswert?

Für alle Personen, mit einer Erschlaffung der Haut und ein Nachlassen der Hautelastizität

 

  •          im Gesicht
  •          am Hals
  •          am Dekolleté
  •          am Körper


Bei der HIFU-Behandlung werden hochfokussierte, intensive Energiewellen bis in die Tiefe der Hautschichten abgegeben. Das hochwirksame HIFU-Verfahren stammt aus der medizinischen Anwendung und ist nun eine überaus beliebte Behandlung in der apparativen Kosmetik, auch bekannt als Lunch-Time-Lifting.

Folgende Vorteile bietet das 3D HIFU Verfahren:

  •          Deutlich sichtbare Straffungseffekte ohne Operation
  •          Wirkung unmittelbar nach der Behandlung sichtbar
  •          Keine Ausfallzeit
  •          In der Regel ist nur eine Behandlung notwendig
  •          Steigerungseffekt innerhalb von 2-6 Monaten
  •          Fettreduktion
  •          Behandlungen von schwierigen Regionen wie Augenbereich, Hals und Arme mit beeindruckenden Resultaten.